Atemlos

 

und wieder hatte der bankdirektor eine faszinierende junge frau in einem chatroom kennen gelernt. sie nannte sich atemlos und war neugierig auf ein spiel… gemeinsam wollten sie eine phantasievolle geschichte erdenken, die sie dann photografisch und lustvoll umsetzen wollten…

in ihrem profil hatte er gesehen, dass sie sex an orten liebt, an denen das risiko besonders hoch ist, erwischt zu werden, und so hatte er sich zunächst überlegt, sie nach münchen einzuladen und einen wilden trip durch die ganze stadt zu veranstalten. dann aber las er weiter: ich bin extrem experimentierfreudig und brauche die abwechslung. das nun wieder hätte sehr zu seinem lieblingsspiel gepasst…

und als er ihr profil weiter betrachtete, konnte er lesen, dass sie es liebte, gewürgt zu werden… ein atemkontrollspiel hatte ich schon länger nicht mehr, dachte sich der bankdiretor und so stellte er ihr diese seite ins netz, legte eine CD ein und wartete gespannt, was der schönen frau zum thema “spiel, spass und atemlose phantasien” spontan einfallen würde…